Artikelsuche

    Datensicherheit

    Bei uns kaufen Sie sicher mit SSL-256BIT-Verschlüsselung

    Zahlungsarten

    Bei uns zahlen Sie mit:

    • Vorkasse
    • Rechnung (für Stammkunden)
    • Kreditkarte
      (über Novalnet)
    • SEPA-Lastschrift
      (über Novalnet)
    • Nachnahme
      Hierbei fallen zusätzliche Versandgebühren in Höhe von 3,95 € an. Diese werden unabhängig vom Warenwert erhoben.
      Bei Nachnahmesendungen innerhalb Deutschlands erhebt DHL eine Servicegebühr von 2,00 €, die bei der Paketübergabe direkt an den Zusteller zu entrichten ist.
    • Selbstabholung in der Apotheke

    Ambroxol Ratiopharm 30 Hustenlöser Tabletten

    Abbildung ähnlich
    Ambroxol Ratiopharm 30 Hustenlöser Tabletten
    PZN 00680822 (50 St)




    nur 3,79 €

    [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]
    Rechtlicher Hinweis:
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. - Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

    Hersteller

    Hersteller:
    ratiopharm GmbH
    Graf-Arco-Str. 3
    89079 Ulm

    Telefon: 0731/402-02
    Fax: 0731/402-7832

    Artikelinformationen

    Zusammensetzung
    -Hustensaft: 5 ml Lösung zum Einnehmen enth. 15 mg Ambroxolhydrochlorid. -Hustentropfen: 1 ml Tropfen zum Einnehmen, Lsg. enth. 7,5 mg Ambroxolhydrochlorid. -30 Hustenlöser; -60 Hustenlöser: Jede Tbl. enth. 30 mg; 60 mg Ambroxolhydrochlorid. -75 Hustenlöser: Jede Hartkaps. enth. 75 mg Ambroxolhydrochlorid. -15 mg/2 ml: 1 Amp. mit 2 ml Injektionslösung enth. 15 mg Ambroxolhydrochlorid. Sonst. Bestandt.: -Hustensaft: Sorbitol (E420), Propylenglykol, Himbeer-Aroma, Saccharin, gereinigtes Wasser. -Hustentropfen: Kaliumsorbat (E202), Salzsäure, gereinigtes Wasser. -30 mg Hustenlöser; 60 mg Hustenlöser: Laktose-Monohydrat, Maisstärke, Magnesiumstearat, Hochdisp. Siliciumdioxid. -75 mg Hustenlöser: Mikrokrist. Cellulose, Carmellose-Natrium, Hypromellose, Acryl-Methacrylsäureester-Copolymerisat, Triethylcitrat, Hochdisperses Siliciumdioxid, Titandioxid, Eisen(II,III)-oxid, Eisenoxidhydrat, Eisen(III)-oxid, Gelatine. -15 mg (Inj.-lsg.): Citronensäure-Monohydrat, Natriumchlorid, Dinatriumhydrogenphosphat, Wasser f. Injektionszwecke.
    Anwendung
    Sekretolyt. Therapie b. akuten u. chron. bronchopulmonalen Erkrank., die mit einer Stör. v. Schleimbildung u. -transport einhergehen. -15 Inj.-lsg.: Zur sekretolyt. Therapie b. akuten u. chron. bronchopulmonalen Erkrank., die mit einer Stör. v. Schleimbildung u. -transport einhergehen, bei Pat., bei denen eine orale Behandl. mit Ambroxol nicht mögl. ist. Ambroxol eignet sich als Zusatzmedikation zur Stimulierung alveolärer oberflächenaktiver Substanz (Surfactant) beim Atemnotsyndrom Früh- u. Neugeborener.
    Gegenanzeigen
    -Hustensaft; Hustentropfen dürfen bei Kdrn. unter 2 J. nur unter ärztl. Kontrolle angewendet werden. Applikationsformen mit -30 mg; 60 mg Ambroxol nicht bei Kdrn. unter 6 J. -75 mg Hustenlöser nicht bei Kdrn. unter 12 J. anw.
    Schwangerschaft
    Sorgfält. Nutzen-Risiko-Abwägung, insbes. im 1. Trim.
    Stillzeit
    Sorgfält. Nutzen-Risiko-Abwägung.
    Nebenwirkungen
    Überempfindlichkeitsreaktionen, z. B. Hautausschlag, Atemnot, Fieber, anaphylaktische Reaktionen einschließlich anaphylaktischem Schock, Angioödem und Juckreiz. Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen. Hautausschlag, Urtikaria, Schwere Hautreaktionen (einschl. Erythema multiforme, Stevens-Johnson- Syndrom/toxische epidermale Nekrolyse und akute generalisierte exanthematische Pustulose). -15 Inj.-lsg. zusätzl.: Bei zu rascher i.v. Gabe: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Beinschwere und Zerschlagenheit.
    Wechselwirkungen
    Antitussiva.
    Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    -15 Inj.-lsg. enth. Natrium, aber weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium/Amp. -Hustensaft enth. Sorbitol Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol. 5 ml enth. 2,1 g Sorbitol (entspr. 0,18 BE). -30 mg; 60 mg Hustenlöser enth. Lactose!
    Dosierung
    Nicht-retardierte orale Applikation: Kdr. bis 2 J.: 2-mal tgl. 7,5 mg Ambroxolhydrochlorid. Kdr. 2-5 J.: 3-mal tgl. 7,5 mg Ambroxolhydrochlorid. Kdr. 6-12 J.: 2-3-mal tgl. 15 mg Ambroxolhydrochlorid. Kdr. ab 12 J. u. Erw.: Während der ersten 2-3 Tage 3-mal tgl. 30 mg Ambroxolhydrochlorid, danach 2-mal tgl. 30 mg. Retardierte orale Appl.: Erw. u. Kdr, ab 12 J.: 1-mal tgl. 1 Hartkaps. Parenterale Appl.: Kdr. 0-2 J.: 2-mal tgl. ½ Amp. Kdr. v. 2-5 J.: 3-mal tgl. ½ Amp. Kdr. über 5 J.: 2-3-mal tgl. 1 Amp. Erw.: 2-3 Amp./Tag. Stand: Februar 2016; Juni 2016 (-Inj.-Lsg.); (-75 mg: Oktober 2016)

    Andere Packungsgrößen

    1,59 €
    [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]

    Sonderangebote (alle ansehen)

    Warenkorb

    Partner

    Freiumschläge

    Hier erhalten Sie Freiumschläge für Ihre nächste Bestellung!

    Widerrufsformular

    Hier können Sie unser Widerrufsformular herunterladen

    Vorlage herunterladen

    * Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
    3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
    4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
    5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
    Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

    6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.
    * Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
    3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
    4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
    5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
    Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

    6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.