Artikelsuche

    Datensicherheit

    Bei uns kaufen Sie sicher mit SSL-256BIT-Verschlüsselung

    Zahlungsarten

    Bei uns zahlen Sie mit:

    • Vorkasse
    • Rechnung (für Stammkunden)
    • Kreditkarte
      (über Novalnet)
    • SEPA-Lastschrift
      (über Novalnet)
    • Nachnahme
      Hierbei fallen zusätzliche Versandgebühren in Höhe von 3,95 € an. Diese werden unabhängig vom Warenwert erhoben.
      Bei Nachnahmesendungen innerhalb Deutschlands erhebt DHL eine Servicegebühr von 2,00 €, die bei der Paketübergabe direkt an den Zusteller zu entrichten ist.
    • Selbstabholung in der Apotheke

    Hoggar Night Tabletten

    Abbildung ähnlich
    Hoggar Night Tabletten
    PZN 04402020 (10 St)




    nur 3,59 €

    [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]
    Rechtlicher Hinweis:
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. - Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

    Hersteller

    Hersteller:
    STADA GmbH
    Stadastr. 2-18
    61118 Bad Vilbel

    Telefon: 06101 603-0
    Fax: 06101 603-259

    Artikelinformationen

    Zusammensetzung
    1 Tbl. enth.: 25mg Doxylaminsuccinat. Sonst. Bestandt.: Gelatine, Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Talkum.
    Anwendung
    Zur Kurzzeitbehandl. v. Schlafstör. Hinw.: Nicht alle Schlafstör. bedürfen e. medikam. Therapie. Oft sind sie Ausdruck körperl. od. seel. Erkrank. u. können durch and. Maßnahmen od. e. Therapie d. Grundkrankh. beeinflusst werden. Deshalb sollte bei länger anhalt. Schlafstör. keine Dauerbehandl. m. Hoggar Night erfolg., sondern d. behand. Arzt aufgesucht werden.
    Gegenanzeigen
    Überempfindlichkeit geg. and. Antihistaminika, akut. Asthmaanfall, Engwinkel-Glaukom, Phäochromozytom, Prostata- Hypertrophie m. Restharnbild., akute Vergift. durch Alkohol, Schlaf- od. Schmerzmittel sowie Psychopharmaka (Neuroleptika, Tranquilizer, Antidepressiva, Lithium), Epilepsie, gleichz. Therap. m. Hemmstoffen d. Monoaminoxidase.
    Schwangerschaft
    Nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung.
    Stillzeit
    Nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung.
    Nebenwirkungen
    Blutbildveränd: Leuko-, Thrombopenie, hämolyt. od. aplastische Anämie, Agranulozyt. Katecholamin-Freisetz. bei Pat. m. Phäochromozytom, Depress., zerebr. Krampfanfälle, Schläfrigk., Schwindelgef., Benommenh., Konzentrationsstör., Kopf-schm.; veget. Begleitwirk., z.B. Akkommodationsstör., Mundtrockenh., Gef. d. verstopft. Nase, Erhöh. d. Augeninnendrucks, Obstipat. u. Miktionsstör.; Übelk., Erbr., Diarrhö, Appetitverl. od. -zunahme, epigastr. Schm., Tinnitus, Tachykardie, Herzrhythmusstör., Dekomp. e. besteh. Herzinsuff. u. EKG-Veränd., Hypotonie, Hypertonie, Beeintr. d. Atemfkt. durch Sekreteindick., Bronchialobstr. u. Bronchospasm., lebensbedr. paralyt. Ileus, Leberfktsstör. (cholestat. Ikterus), allerg. Hautreakt. u. Photosensib., Muskelschw., Müdigk., Mattigk., verläng. Reaktionszeit, Stör. d. Körpertemperaturreg.; „paradoxe“ Rkt., z.B. Unruhe, Erreg., Spann., Schlaflosigk., Albträume, Verwirrth., Halluzinat., Zittern; Nach längerfrist. tägl. Anw. u. plötzl. Absetzen: verstärktes Auftr. v. Schlafstör. Hinw.: Gefahr f. NW b. ält. Pat. größer, Sturzgefahr kann sich erhöhen.
    Wechselwirkungen
    Zentral dämpfende AM (z.B. Neuroleptika, Tranquilizer, Antidepressiva, Hypnotika, Analgetika, Anästhetika, Antiepileptika), Alkohol, AM m. ebenfalls. anticholinerger Wirk. (z.B. Atropin, Biperiden, trizykl. Antidepressiva u. Monoaminoxidasehemmer), Phenytoin, Neuroleptika, Antihypertensiva m. zentralnervöser Wirkkomponente wie Guanabenz, Clonidin, Alpha-Methyldopa; ototox. AM (z.B. Aminoglykoside, Salicylate, Diuretika), Ergebnisse v. Hauttests können verfälscht werden (falsch negativ), Epinephrin (Adrenalinumkehr), schwere Schockzust. können jedoch mit Norepinephrin behandelt werden; Monoaminoxidasehemmer.
    Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    Enth. Lactose. Nicht ohne Befragen d. Arztes über längere Zeit od. in höheren Dosier. als angegeben einnehmen.
    Hinweis
    Beeintr. d. Reakt.sverm. mögl.
    Dosierung
    Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erw. ca. ½ - 1 Std. vor d. Schlafengehen 1 Tbl. (entspr. 25 mg Doxylaminsuccinat) ein. Bei stärkeren Schlafstör. können als Höchstdos. 2 Tbl. (entsp. 50 mg Doxylaminsuccinat) eingenommen werden. Angaben gekürzt - Näheres u. Dosierung s. aktuell gültige Fach- od. Gebrauchsinfo (Stand: 2013/09).

    Andere Packungsgrößen

    Hoggar Night Tabletten
    PZN 04402066 (20 St)
    5,69 €
    [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]

    Sonderangebote (alle ansehen)

    Warenkorb

    Partner

    Freiumschläge

    Hier erhalten Sie Freiumschläge für Ihre nächste Bestellung!

    Widerrufsformular

    Hier können Sie unser Widerrufsformular herunterladen

    Vorlage herunterladen

    * Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
    3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
    4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
    5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
    Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

    6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.
    * Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
    3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
    4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
    5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
    Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

    6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.