Artikelsuche

    Datensicherheit

    Bei uns kaufen Sie sicher mit SSL-256BIT-Verschlüsselung

    Zahlungsarten

    Bei uns zahlen Sie mit:

    • Rechnung (für Stammkunden)
    • Kreditkarte
      (über Novalnet)
    • SEPA-Lastschrift
      (über Novalnet)
    • Selbstabholung in der Apotheke

    Thymiverlan Flüssigkeit zum Einnehmen 496,7 mg/ml

    Abbildung ähnlich
    Thymiverlan Flüssigkeit zum Einnehmen 496,7 mg/ml
    PZN 14165331 (100 ml)




    nur 4,34 €

    (100ml = 4,34 €)
    [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]
    Rechtlicher Hinweis:
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    Enthält 19 Vol.-% Alkohol

    Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. - Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

    Hersteller

    Hersteller:
    Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co KG
    Hauptstraße 98
    82327 Tutzing

    Telefon: 08158/257-0
    Fax: 08158/257-256

    Artikelinformationen

    Fachinformation

    Verla-Pharm Arzneimittel
    Thymiverlan®

    1. BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS


    Thymiverlan®,
    Flüssigkeit zum Einnehmen 496,7 mg/ml

    2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG


    1 ml (1,113 g) Flüssigkeit zum Einnehmen enthält 496,7 mg Fluidextrakt aus Thymiankraut (1:2-2,5);
    Auszugsmittel: Ammoniak-Lösung 10 % (m/m) : Glycerol 85 % : Ethanol 90 % (V/V) : Wasser (1:20:70:109).

    Sonstige Bestandteile mit bekannter
    Wirkung:
    Enthält bis zu 19 Vol.-% Ethanol, 156 mg Propylenglycol je ml und Sucrose (siehe Abschnitt 4.4).

    Vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt 6.1.

    3. DARREICHUNGSFORM


    Flüssigkeit zum Einnehmen.

    4. KLINISCHE ANGABEN

    4.1 Anwendungsgebiete


    Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung (zur Schleimlösung) bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit produktivem Husten.
    Thymiverlan® ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

    4.2 Dosierung, Art und Dauer der Anwendung


    Dosierung
    Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene:
    3-mal täglich 3 ml Thymiverlan®.
    Kinder:
    3-5 Jahre: 3-mal täglich 1-1,5 ml
    6-12 Jahre: 3-mal täglich 1,5-2 ml
    Kinder unter 3 Jahre:
    Die Anwendung bei Kindern unter 3 Jahren ohne ärztliche Rücksprache wird nicht empfohlen, da Kinder in dieser Altersgruppe einer ärztlichen Diagnose zugeführt werden sollten.
    Patienten mit eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion:
    Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

    Art der Anwendung
    Thymiverlan® unverdünnt oder in Wasser einnehmen. Beiliegenden Messbecher mit ml-Einteilung verwenden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.

    Dauer der Anwendung

    Bei fortdauernden Krankheitssymptomen nach Anwendung von Thymiverlan® über eine Woche hinaus sollte ein Arzt oder Apotheker aufgesucht werden.

    4.3 Gegenanzeigen


    Überempfindlichkeit gegen Thymian oder andere Pflanzen aus der Familie der Lamiaceae (Lippenblütler) oder einen der in Abschnitt 6.1 genannten sonstigen Bestandteile.

    4.4 Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung


    Enthält bis zu 19 Vol.-% Alkohol, Propylenglycol und Sucrose.
    Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel sollten Thymiverlan® nicht einnehmen.

    4.5 Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen


    Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln wurden bislang nicht bekannt.

    4.6 Fertilität, Schwangerschaft und Stillzeit


    Bisher liegen keine oder nur sehr begrenzte Erfahrungen mit der Anwendung von Thymiverlan® bei Schwangeren vor. Die Datenlage in Bezug auf tierexperimentelle Studien zur Reproduktionstoxizität ist unzureichend (s. Abschnitt 5.3). Die Anwendung von Thymiverlan® während der Schwangerschaft wird daher nicht empfohlen.
    Es ist nicht bekannt, ob Bestandteile aus dem arzneilich wirksamen Bestandteil oder ihre Metabolite in die Muttermilch übergehen. Ein Risiko für das Neugeborene kann nicht ausgeschlossen werden. Thymiverlan® soll deshalb während der Stillzeit nicht angewendet werden. Es liegen keine Untersuchungen zur Beeinflussung der Fertilität vor.

    4.7 Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen


    Es wurden keine Studien zur Auswirkung auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

    4.8 Nebenwirkungen


    Es können Magenbeschwerden auftreten. Die Häufigkeit ist nicht bekannt.

    Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen
    Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von großer Wichtigkeit. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses des Arzneimittels. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzuzeigen.

    4.9 Überdosierung


    Es wurden keine Fälle von Überdosierung berichtet.

    5. PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN

    5.1 Pharmakodynamische Eigenschaften


    Es liegen keine Daten vor.

    5.2 Pharmakokinetische Eigenschaften


    Es wurden keine pharmakokinetischen Studien durchgeführt.

    5.3 Präklinische Daten zur Sicherheit


    Die präklinischen Daten sind unvollständig, die Untersuchungen an Tieren in Bezug auf Reproduktionstoxikologie und Karzinogenität unzureichend. Aufgrund der Eigenschaft als traditionell angewandtes Arzneimittel liegt jedoch eine genügend nachgewiesene Anwendungssicherheit am Menschen vor.
    Im AMES-Test ergaben sich keinerlei Hinweise auf ein relevantes mutagenes Potential.

    6. PHARMAZEUTISCHE ANGABEN

    6.1 Liste der sonstigen Bestandteile


    Propylenglycol, Sucrose (Saccharose), Saccharin-Natrium, gereinigtes Wasser.

    Hinweis für Diabetiker:
    1 ml Thymiverlan® enthält 0,3 g verdauliche Kohlenhydrate.

    6.2 Inkompatibilitäten


    Nicht zutreffend.

    6.3 Dauer der Haltbarkeit


    3 Jahre.
    Haltbarkeit nach Anbruch: 12 Monate.

    6.4 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung


    Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

    6.5 Art und Inhalt des Behältnisses


    Braunglasflasche mit Tropfeinsatz, verschlossen mit einem kindergesicherten Schraubverschluss. Verpackt in einem Umkarton zusammen mit einem Messbecher.
    Packungen mit 50 ml oder 100 ml Flüssigkeit zum Einnehmen.

    6.6 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Beseitigung


    Keine besonderen Anforderungen.

    7. INHABER DER REGISTRIERUNG


    Verla-Pharm Arzneimittel
    GmbH & Co. KG
    Hauptstr. 98
    D-82327 Tutzing
    Postfach 1261
    D-82324 Tutzing
    Telefon 08158/257-0
    Telefax 08158/257-254
    www.verla.de

    8. REGISTRIERUNGSNUMMER


    94587.00.00

    9. DATUM DER ERTEILUNG DER REGISTRIERUNG/VERLÄNGERUNG DER REGISTRIERUNG


    Datum der Erteilung der Registrierung:
    02.08.2017

    10. STAND DER INFORMATION


    02.2018

    

    Verkaufsabgrenzung:

    
    Apothekenpflichtig

    Andere Packungsgrößen

    3,23 €
    [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]

    Sonderangebote (alle ansehen)

    Warenkorb

    Partner

    Freiumschläge

    Hier erhalten Sie Freiumschläge für Ihre nächste Bestellung!

    Widerrufsformular

    Hier können Sie unser Widerrufsformular herunterladen

    Vorlage herunterladen

    * Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
    3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
    4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
    5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
    Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

    6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.
    7 Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.
    * Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
    3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
    4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
    5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
    Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

    6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.
    7 Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.